Schloss Bürgeln
Dem Himmel näher
Startseite Das Schloss Hochzeiten/Tagungen/Bestattungen Veranstaltungen Bürgeln Bund Patenschaften Lage Links & Partner
Schloss Bürgeln D-79418 Schliengen
Tel: 07626/237 e-Mail: direktion@schlossbuergeln.de
Liebe Konzertbesucher, wenn Sie zu einem unserer Konzerte kommen möchten, dann können Sie sich gerne im Vorfeld Ihre Karten reservieren. Telefonisch unter 07626-237 (zu den Bürozeiten der Schlossverwaltung Mo. – Fr. 9.00 bis 12.00 Uhr und Mi. 15.00 bis 17.00 Uhr) oder per Mail  direktion@schlossbuergeln.de . In der Pause wird Ihnen ein Glas Pinot Blanc de Noir - Bürgeln Edition von der Winzergenossenschaft Schliengen gereicht. Wir freuen uns auf Sie!
Karfreitag 19. April 2019, um 17 Uhr Eintritt 20 Euro Cellikatessen - Klangzauber Mit einem geistreichen und virtuosen „Cellikatessen“-Konzert begeisterten Annemieke Schwarzenegger (Violoncello) und Bernhard Bücker (Klavier) auf Schloss Bürgeln. Der Bildersaal des Schlosses bot eine wirklich ideale Atmosphäre für das kurzweilige Programm…“ schwärmte die Presse. Deutschlandweit haben sich „CELLIKATESSEN“ mittlerweile zu einem attraktiven Publikumsmagneten mit Kultstatus etabliert. Programmvielfalt mit köstlichen musikalischen Leckerbissen locken Interessenten von nah und fern. Delikate Klänge in noblem Ambiente. Ein Publikumsmagnet. Annemieke Schwarzenegger, österreichische Cellistin und Dozentin der Folkwang - Hochschule Essen, und Pianist Bernhard Bücker schlagen einen Bogen über verschiedene Jahrhunderte, nehmen die Zuhörer mit auf eine Entdeckungsreise durch die stilistische Vielfalt klassischer Musik. Von prachtvoller Barockmusik J.S. Bachs über edle, französische Klänge der Romantik, Gabriel Faure, bis zum argentinischen Klangzauber – das ist die Bandbreite des Konzerts unter dem Titel „Cellikatessen“ an Karfreitag, 19. April 2019, 17:00 Uhr, im herrlichen Bildersaal von Schloss Bürgeln. Wunderbare Programmvielfalt mit köstlichen musikalischen Leckerbissen. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- - Sonntag, 5. Mai 2019, um 17 Uhr Eintritt 20 Euro Konzert mit Annette Rehberger - Violine und Marjana Plotkina - Klavier Am Sonntag, den 5. Mai 2019 um 17 Uhr wird im Saal des Schlosses Bürgeln ein Duo-Konzert von der bekannten Freiburger Geigerin Annette Rehberger und der Pianistin Marjana Plotkina gestaltet. Annette Rehberger war Meisterschülerin von Rainer Kussmaul in der Freiburger Musikhochschule. Sie ist Geigerin des Ardinghello Ensembles, das in den vergangenen Jahren eine Serie von viel beachteten CDs veröffentlicht hat. Marjana Plotkina war ebenfalls Meisterschülerin in Freiburg. Sie bildet mit ihrem Mann Alexander Plotkin ein Klavierduo und spielt zusammen mit Annette Rehberger im Duo Violine-Klavier. Im Zentrum des Programms stehen hat die wunderbaren Violinsonaten A-Dur und c-moll op. 35, 1+2 von Ludwig van Beethoven, die den Komponisten im Zenit seiner Ausdruckskraft vorstellen. Annette Rehberger spielt zusätzlich die berühmte Partita d-moll für Violine solo von Johann Sebastian Bach mit der bewegenden Chaconne als Schlusssatz. Marjana Plotkina spielt im zweiten Teil des Konzertes die vierte Klaviersonate des visionären russischen Komponisten Alexander Skrjabin. Die beiden Künstlerinnen bieten mit diesen Werken ein außergewöhnliches musikalisches Erlebnis mit großen und virtuos- expressiven Werken der Musikkultur. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- - Sonntag, 19. Mai 2019, um 17 Uhr Eintritt 20 Euro Lovesongs & Loveletters Jenny Högström, Gesang Philipp Schmidt, Romantische Gitarre Das Duo widmet sich in seinem Programm romantischen Liedern des frühen und mittleren 19. Jahrhunderts. Es erklingt die „Musik der Liebenden“ aus Spanien, Frankreich, England, Italien und Deutschland. In ihr Programm eingebettet lesen die Sängerin und der Gitarrist aus Liebesbriefen aus der Zeit der Romantik und den entsprechenden Ländern. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ - Sonntag, 2. Juni 2019, um 17 Uhr Eintritt 20 Euro "auf Flügeln des Gesanges" – Konzert mit Christine Schmidt In einer musikalischen und instrumental vielfältigen Reise fragen sich die Sängerin Christine Schmid und ihr Pianist Florian Metz  „was eine Frau im Frühling träumt“.  Eine abwechslungsreiche Revue mit Schlagern aus den 30er Jahren bis hin zu französischen Chansons besingen die Liebe und laden zum Träumen ein. Biographie: Christine Schmid ist wie kaum eine andere Künstlerin in allen Sparten des Singens zu Hause. Ob Chanson oder klassischer Gesang: Stilistisch reicht das facettenreiche Programm von den Evergreens der 20er- und 30er-Jahre bis hin zum Musical und französischen Liedkompositionen, die Christine Schmid authentisch mit dem Akkordeon unnachahmlich interpretiert. Der Mann, der die Liebe aus seiner Sicht beleuchtet und mehr als nur musikalischer Dialog – und Duettpartner ist, ist der Pianist und Bariton  Florian Metz. Außerdem wechselt er auch noch gekonnt zwischen Tuba und Kontrabass. Das Programm der beiden Künstler ist ein amüsantes und äußerst kurzweiliges Rendezvous mit der vielbesungenen Liebe. ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- - Sonntag, 23. Juni 2019, um 17 Uhr Eintritt 20 Euro "Spanische und Südamerikanische Gitarrenmusik" Christian Reichert präsentiert einen Abend mit spanischer und südamerikanischer Gitarrenmusik mit Werken von Fernando Sor, Francisco Tarrega, Agustin Lara, Tom Jobim u.a. Biografie: Die Süddeutsche Zeitung spricht von "faszinierender Technik", die spanische "El País" schwärmt nach einem Konzert des "grandiosen deutschen Gitarristen" wie "mühelos er das gesamte Publikum begeistern" konnte und die Chicago Tribune nennt ihn "einen fantastischen Gitarristen". Diese Kritiken stehen stellvertretend für die weltweit erfolgreiche Karriere des viel beschäftigten und international mehrfach ausgezeichneten Musikers und Dozenten. Mit über 100.000 verkauften Tonträgern hat Christian Reichert geschafft was kaum einem klassischen Gitarristen gelingt. Er spielte nahezu alle bedeutenden klassischen Gitarrenkonzerte mit renommierten Orchestern auf CD ein und für das amerikanische Label "MMO" hat er eine Serie herausgebracht, die ihm bei der Fachpresse weltweite Beachtung verschaffte. Neben den CD-Einspielungen machte Reichert zahlreiche Einspielungen für den "Bayerischen Rundfunk", "Hessischen Rundfunk", "RTL", "SWR", "Telewizja Polska" und den "WDR". Schon während seines Gitarrenstudiums erhielt er zahlreiche wichtige internationale Preise bei bedeutenden Gitarrenwettbewerben und arbeitete als Solist mit renommierten Orchestern. Konzertverpflichtungen und Dozententätigkeiten führen ihn deshalb regelmäßig durch ganz Europa, Nord- und Südamerika. Neben seiner Tätigkeit als klassischer Gitarrist arbeitet Reichert auch mit Popstars und Fernsehschauspielern zusammen. Er gilt als gefragter Studiogitarrist sowohl mit der Akustikgitarre wie auch als E-Gitarrist im Pop-,  Rock- und Filmmusikbereich. Zudem ist er als Dirigent, Komponist und Arrangeur tätig und seit kurzem auch als Autor des Buches "99 Fragen zur Gitarre". Christian Reichert unterrichtet Gitarre an der Hochschule für Musik Freiburg und in Basel (Schweiz). -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Freitag, 05. Juli 2019, um 19 Uhr Eintritt 20 Euro "Duo für Viola und Vioncello” mit Marjolein Dispa & Ceciel Strouken